Die Wahrheit ist:

7 08 2007

Wenn Assistenzärzte hauptsächlich damit beschäftigt sind, gegeneinander zu intrigieren bzw. damit beschäftigt sind, die Wirkungen dieser Intrigen abzufangen, dann haben sie keine Zeit mehr, sich um die Patienten zu kümmern oder gute Medizin zu machen. Manches gerät dann halt zur Nebensache, so wie Patienten eben.

Kindergarten in weiß. Halbgötter… nee, bloß nicht. Die Vorstellung, dass Ärzte Halbgötter sind erscheint mir furchterregend. Wie sollen dann erst Götter sein?

 Wer nicht mit den Hierarchien zurecht kommt, lässt sich nieder in einer Praxis. Selbst wenn er es nie wollte. Aber es ist manchmal die einzige Möglichkeit, dem zu entfliehen. Wieder Mensch zu werden. Arzt zu sein.

Von den Oberärzten in der Klinik gibt es verschiedene Sorten. Die einen wollten Karriere machen. Die zweiten strebten dem Arztideal hinterher bis in höhere Positionen, forschen, sind geniale Operateure, reißen sich den Hintern auf für die Patienten, ertragen die Klinikstrukturen mit einer sagenhaften Gleichmut und waren aus mir unerfindlichen Gründen nichtmal durch die Realität davon abzubringen. Die dritten sind die, die sich nie niederlassen können – da müssten sie ja arbeiten, um Geld einzuspielen, damit die Praxis lebt und da is kein anderer da, der es für sie machen könnte.

Die traurige Wahrheit ist: Von der ersten und der dritten Sorte gibt es mehr als genug. Von der zweiten Sorte nur eine Handvoll. Dummerweise gehen Patienten immer davon aus, jemanden von der zweiten Sorte vor sich zu haben, manchmal vergöttern sie die höheren Positionen geradezu und kriegen die Wahrheit – Sorte eins oder drei – nicht mit. Nee, das merkt nur – ja, wer wohl… – der kleine dumme Assistenzarzt. Wer das ist? Der, der 80 Stunden die Woche arbeitet, den Dreck wegräumt, die unangenehmen Gespräche führt, sich von jedem schief anmachen lassen muss, dessen Urlaub grundsätzlich gecancelt wird… genau, die bleichgesichtigen, verhungerten und übermüdeten in den weißen Kitteln.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: