Tag der Thrombosen und Hypoglykämien

5 09 2007

Jeder Dienst hat sein eigenes Leitthema. Neulich war es Herzinsuffizienz. Sowas mag ich ganz gern. Man kann was bewegen. Furesis i.v. ist zuweilen ein schönes Medikament.

Gestern war das Leitthema Thrombose. Zwischen D-Dimeren und Duplexsonos sah ich etliche Beine und fand tatsächlich auch mal das Gesuchte: Eine Thrombose. Im Endeffekt lag die Quote bei 2/8. Naja, immerhin. Das Nebenthema war entgleister Diabetes mellitus, diesmal in Form von „Wie man sich mit einem Blutzuckerspiegel von 1,2 mmol/l fühlt“ und das gleich zweimal. Zur Info: Bei einem derartigen BZ spricht man von einer schweren Hypoglykämie, bei der Fremdhilfe erforderlich ist. Bei einem BZ in diesem Bereich können cerebrale Schäden nicht sicher ausgeschlossen werden. Bei längerdauerndem BZ von z.B. 1,2 mmol/l kann es zum Koma und letztlich auch zum Tod kommen. Krass finde ich immer, wie die Leute innerhalb von wenigen Minuten (so 2 bis 3 etwa) nach intravenöser Gabe von 6 oder 8 Ampullen 40%iger Glucose (also 60 bis 80 ml 40%iger Glucose, was einer Menge von 4 g Glucose pro Ampulle entspricht und demzufolge einer Menge von 24 bis 32 g) von Koma zu völlig adäquater Kommunikation wechseln. So ohne ist das aber nicht, die Leute fühlen sich hinterher wie durchgeprügelt und sind völlig k.o. In der Regel nehme ich sie dann stationär, weil davon auszugehen ist, dass die Insulinmengen bzw. die oralen Antidiabetika angepasst werden müssen sofern es keine Ursache wie „Hab nicht gegessen“ oder „Hab das Essen vergessen“ vorliegt. Bei oralen Antidiabetika würde ich sowieso immer aufnehmen, weil man von einer Überhangwirkung teils bis zu 48 h ausgehen muss und da können die Leute rezidivierend so tief rutschen – hab ich auch schon erlebt und das war für die arme Patientin kein Vergnügen.

Ansonsten musste ich heute bis 11.00 Uhr weiterrackern, war also 4 h lang nicht versichert und habe in einem inakzeptablen Zustand Patienten versorgen müssen. Aber es wurde ja so angewiesen.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: