Woran erkenne ich, ob der Arzt vor mir übermüdet ist?

30 11 2007

… Vielleicht ist das hier der Beginn einer neuen Ratgeberserie. Interaktiv versteht sich… total. Ihr da draußen an den Monitoren in den Arztzimmern, ITSen und Rettungswachen, gebt euren Senf dazu. Oder von mir aus auch Ketchup und Majo. Im Sinne der Patienten, für die dieser Ratgeberentwurf ist.

Woran erkenne ich, ob der Arzt / Ärztin vor mir übermüdet ist?

1. Der Spalt zwischen Ober- und Unterlid beträgt weniger als 5 mm.

2. Die konjunktivalen Injektionen sind so dicht, dass sie wie ein Hyposphagma aussehen.

3. Der Bettnachbar mit einem akuten Alkoholentzugssyndrom hat eine ruhigere Hand als der, der grad Blut an Ihrem Arm abnimmt.

4. Das schlurfende Gangbild des Menschen, der grad Visite macht, ist identisch mit dem seines 95jährigen Patienten.

5. Im Herzultraschallbefund, den Sie in die Hand gedrückt bekommen, ist von einer „Erektionsfraktur“ die Rede. „Woher weiß der das, so weit unten war der doch gar nicht…?“

 6. Auf dem Visitenwagen liegt an strategisch günstiger Position ein Kopfkissen.

7. Die Schwester schiebt den Arzt in der Visite von Bett zu Bett und sagt dauernd „Sie meinten doch sicher… Herr Doktor?“

8. Der Arzt bildet in den 3 Minuten Visitengespräch aus Ihrem Vor- und Nachnamen mindestens 5 neue Kombinationen.

9. Der Arzt fragt die Schwester 3 mal nach dem aktuellen Datum und dem Wochentag. Dann geht er zum nächsten Patienten und fragt genau das gleiche.

10. Der Arzt hat mehr Kaffeeflecken auf seinem Shirt als der Demenzkranke vor ihm auf der Bettdecke.

11. Der Arzt schläft auf dem Parkplatz dem Fahrersitz seines Autos ein und wird Stunden später vom Pförtner mit offen stehender Autotür und Lenkradabdruck auf der Stirn gefunden.

Wem deucht, hier sei Sarkasmus im Spiel
der weiß über Ärzte viel.
Doch dass Ärzte schlafen müssen,
scheint landauf landab keiner zu wissen.

Wie sonst ließe sich erklären,
dass sich Chefs und Patienten beschweren,
dass die faulen dummen Assis in weiß
finden Dienste gar nicht heiß
und dass diese/r weiße Frau oder Mann
nach 26 Stunden nicht mehr kann.

„Sind das denn alles nur noch Memmen
die keine drei Tage am Stück mehr arbeiten können?
Früher, ja da waren Ärzte Helden,
Euch faulen Säcke heute müsste man alle melden.“

Ja, wo denn frag ich mich und grübel
MB, Anwalt, Arbeitsgericht – das wär nicht übel. 
EU und Amt für Arbeitsschutz
sind die denn nicht auch zu was nutz?

Doch da les ich, man hat es schon versucht,
MB und Anwälte gebucht,
am Ende stand des Richters Wort
aber es wehte irgendwann hinfort.

Was ist die Moral von der Geschicht?
Als Arzt versuch dich besser nicht.

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

1 12 2007
Hypnosekröte

(….)
Und tust du’s doch sei dir gewahr
das „Schlafen“ früher einmal war.

Die Augen einfach zuzumachen
den Träumen freien Lauf zu lassen
Kannst Du dann ab sofort vergessen
Genauso wie die Zeit zum Essen

Es wird sich immer jemand finden
Dich auch des Nächtens noch zu schinden
Denn mit den schlimmen Rückenschmerzen
Da ist mal gar nicht mit zu scherzen

Bestehn‘ zwar seit drei Wochen schon
(Du denkst Dir heimlich: So ein Clown)
Und sind auch nicht akut verschlimmert
Man will nur, daß sich einer kümmert

Dann kommt ne‘ Intox um halb vier
Is‘ klar, kein Alkohol, nur Bier
Und trotzdem, ja es ist ein Graus
Setzt hie‘ und da die Atmung aus

Auf der Inneren Station
Du denkst dir, das ist jetzt ein Hohn
Da wartet noch ’ne Blutdruckkrise
CITO (!) auf deine Expertise

Und auch das Pflegeheim ums Eck
Das schickt dir einfach mal ganz keck
’nen präfinalen GOMER rum
Im Heim zu sterben wär auch dumm

Dafür gibts ja das Krankenhaus
Dort gehn die Lichter niemals aus
Dort werkelt man rund um die Uhr
Und will den Menschen Gutes nur

Und tut dies auch –
Mit müden Augen, leerem Bauch
Als hätte man gar kein Zerwürfnis
Mit seinem eig’nen Schlafbedürfnis

Doch irgendwann ist es vorbei
Dann ist es mittag, Du bist frei
Und kannst endlich nach Hause gehn
Nur leider kannst Du kaum noch stehn

In dieser hochprekären Lage
Erspähst Du eine leere Trage
Und lässt dich dann auf dieser nieder
Und schließt die schweren Augenlider

Musst jetzt auf die Kollegen hoffen
Die, wenn Du hast es gut getroffen
Dir Wasser schütten ins Gesicht
Erst zum Beginn der nächsten Schicht

😉

1 12 2007
F

sehr geil!

1 12 2007
F

ich glaube, ich bin im filter gelandet.

1 12 2007
emergency_doc

Schlaf, OA, Schlaf
Deine Assi hüt die Klinik brav

Zwar wird die von Dir kaum ausgebildet
doch die Kranken sind eh meist eingebildet

Insofern bett´ Dein Haupt auf weiches Kissen
denn in der Klinik niemand Dich tut missen

Die Assi tagaus, tagein
schleppt Poolbeteiligung Dir herein

Als Lohn der Mühe soll ihr Freizeit winken
jedoch „Feierabend“ nach 26 Stunden tut Dir stinken

Es ist bekannt im ganzen Land
dass Arbeitszeitgesetz für ALLE wurd´ erfand

Doch wie Dein Chef, der alte After,
Du bist auch in der Vergangenheit verhaftert

„Wie schön war´s doch in alter Zeit,
als man nach 48 Stunden-Dienst erst richtig war zum Lernen bereit“

So gilt die alte Regel schlicht,
Charakter findet man unter Chef-/Oberärzten nicht

Zum Abschluß wünsch ich Dir am Lebensende
als Gomer in Deiner Klinik zu landen – am Wochenende

Dort sind dann keine deutschen Ärzte mehr zur Hand
denn alle sind mittlerweile weg ins Schwedenland

So rat ich Dir beizeiten
lern´ russisch oder turkmenisch für Deine schwere Zeiten

Der Assi, der Süßen, aber rat ich flink
bleib wie Du bist und pack irgendwann Deine Sachen
– ich hoff´ Du verstehst den Wink !

4 12 2007
F

habt ihr das selber gedichtet oder gabs das schon?

4 12 2007
Assistenzarzt

Bei mir is es Marke Eigenbau, bei Hypnosekröte demzufolge auch, denn es schließt sich inhaltlich an meins an. Bei emergency doc gehe ich auch mal davon aus, hört sich so an… oder, wie is es e-doc?

Weißt, eigentlich gabs das schon – tief drinnen in unseren gefrusteten Medizinerherzen, es köchelte und irgendwann brodelte es und schließlich flog es wie Lava und Gesteinsbrocken aus einem Vulkan heraus, ich frage mich nur, ob es auch eine pyroklastische Wolke geben wird… wir sollten damit auftreten… 🙂

12 12 2007
Frank

-lach- herrlich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: