Ärzte – Weihnachts-Wunschzettel

15 12 2007

Was wünscht ein Arzt sich vom Weihnachtsmann? Nicht viel würd ich sagen. Also ich fang mal an mit einem Weihnachts-Wunschzettel von Ärzten an den Weihnachtsmann.

  1. nur 40 Stunden Wochenarbeitszeit
  2. ein Zeiterfassungssystem für die Klinik
  3. ein Formular, wo ich meine Überstunden dokumentieren kann und sie bezahlt bekomme
  4. einen Chef, der es nicht nötig hat, seine Assistenzärzte in der Visite vorzuführen und zu blamieren
  5. einen Chef, der gerecht zu seinen Assis ist und nicht gerade die Unfähigste wie einen VIP behandelt und allen anderen die Schuld für Dinge zuschiebt, die VIP-Assi verbockt hat
  6. eine andere Gesundheitspolitik
  7. Zwangsverrentung von Ulla Schmidt
  8. Psychotherapie für Staatssekretäre im Gesundheitsministerium
  9. weniger Hierarchie-Strukturen
  10. weniger Papierkram
  11. dass den Klinikverwaltungen ein Kronleuchter aufgeht
  12. einen Tarifvertrag, der endlich das erfüllt, was wir fordern
  13. dass alle freien Arztstellen besetzt werden und nicht frei bleiben, weil man dann ja auch keinen bezahlen muss
Advertisements

Aktionen

Information

One response

19 12 2007
Hypnosekröte

Ich darf ergänzen, denn jeder, der mal Arzt werden will [Lernt lieber was anständiges! Bei mir sit der Zug leider abgefahren 😉 ] muss da durch:

– bezahltes PJ (siehe zB Schweiz)
-mehr und strukturierteres klinisches Teaching
-Sanktionen für Häuser, die nur die Kohle für die PJ’s abgreifen, sie ackern lassen und keine Ausbildung stattfinden lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: