Mit den Thesen nix gewesen

5 04 2008

An alle Dr. med.s und anderen Dr. -Titel-Träger da draußen in den Weiten des WWW: Wie bitte schreibt man für seine Dr.-Arbeit Thesen? Was kommt da rein? Wie muss das ungefähr aussehen?

Und wo wir grad beim wissenschaftlichen Denken sind: Wie muss der Lebenslauf aussehen, der in eine Doktorarbeit kommt? Also die Anregungen aus „Paper, Poster und Projekte“ von K.-L.Krämer in allen Ehren, aber soll ich da als approbierter Arzt allen Ernstes reinschreiben, wann ich in der Grundschule war? Und wie meine Eltern heißen und was sie machen? Ich bezweifle grad die Relevanz der genannten Informationen…

Genanntes Buch erklärt zwar, was eine These ist, aber wenn man dieses Blatt mit den Thesen fertig machen soll, sowas steht da nicht drin… Dafür ist erklärt wie man ein PC-Schreibprogramm bedient… naja.

Also falls Ihr hier reinschaut, gebt mir ein Zeichen. Oder auch zwei…

Advertisements

Aktionen

Information

6 responses

6 04 2008
Zeitlos

Ich bin zwar kein Arzt, bekomme aber regelmäßig zum Beispiel Lebensläufe von Managern zu Gesicht. Und die schreiben auch mit Ende Vierzig und nach mehreren Geschäftsführerposten immer noch brav ihre Grundschulzeit mit in den Lebenslauf. Das mit den Eltern habe ich allerdings schon lange nicht mehr gesehen (und auch selber nie in Bewerbungen angegeben). Bin mir auch nicht sicher ob man das nach AGG noch angeben muss/sollte.

7 04 2008
walkingantique

Das hört sich ja an, als wär die Arbeit quasi fertig…Neid von einer geplagten Dr.phil. in spe…

7 04 2008
Björn

Huhu

ein interessanter Link für dich:

http://www.n-tv.de/944961.html?070420081119

Gruß Björn

7 04 2008
Assistenzarzt

Danke für die Antworten. Fertig ist relativ… Relativitätstheorie der Doktorarbeit: Der Doktorand denkt, er ist fertig nach dem Xten Manuskript, aber fertig heißt nur relativ weit gediehen in den Augen des Doktorvaters…

Mal gucken was meiner sagt, ob er auch denkt, wir habens bald geschafft…

17 04 2008
medbrain2001

These ist das, was Du beweisen oder widerlegen willst. Sozusagen eine Art Aufhänger.

Ja, die Eltern und die Grundschule gehören in den Lebenslauf.

Gru von einer, die auch bei Xten Korrektur angelangt ist.

28 03 2009
eintrauminblau

hey, bist du jetzt eigentlich fertig mit der Diss? Hab noch nichtmal angefangen, will das aber unbedingt so gut wie fertig haben vor dem Hammerexamen! )=

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: