Mich gibts noch

23 04 2008

Nachdem ich mich für eine kurze Weile ausgeklinkt habe, melde ich mich hiermit zurück. Mein Leben bzw. Teile davon erfuhren in den letzten Tagen / Wochen einige Umstrukturierungen, Anstriche, Wechsel und neue Horizonte. Nun ja, mal guckn. Die Farbe trocknet noch, die Strukturen finden sich, die Horizonte sind schon da.

@Hypnosekröte: Nee, nach Schweden bin ich dann doch noch nicht ausgewandert. 🙂

So, und was sahen meine müden Augen heute in der Blogstatistik? (Es lohnt sich anscheinend wirklich da mal öfter reinzugucken.) Die Ärztezeitung stieß auf mich und einige andere Arztblogger. Vornehmlich die aus meiner Blogroll. Ich nehme mal an Mr. Pete Smith (huch, da will wohl auch der Schreiberling anonym bleiben und nicht nur die bloggenden Ärzte) stieß auf eine der Seiten und wohl auch auf den Artikel über bloggenden Ärzte aus Wissenswerkstatt. Backe, backe Kuchen und ein ähnlicher Artikel wie in Wissenwerkstatt neuer (?) Artikel zu einem eigentlich schon durchgekauten brandaktuellen (?) Thema ward geboren. Nein, ich will gar nicht gehässig sein. Was mich allerdings stört, dass dieses Blog ungefragt Inhalt eines Zeitschriftenbeitrags wird. Hallo, vielleicht will Assistenzarzt vorher gefragt werden (z.B. über Kommentarfunktion), ob dieses Blog in eine Ärztezeitschrift gezerrt werden soll? Denn letzteres war nicht meine Intention. Das ist ein Mecker-Frust-Abladen-Blog mit zeitweisen Aufheiterungen und kein Beitrag für diese Welt, der zur geistigen Vervollkommnung verhelfen soll. In dem Artikel wird auf die Blogs von Landarzt, Hypnosekröte und Medbrain verwiesen. Der Vollständigkeit halber hätte Mr. Smith z.B. auch Subfornikalorgan, Markus Fritz von Ärzte ohne Grenzen, Kinderdok, das Zahnarzt-Blog die PJ-Blogs bei Via medici und einige andere erwähnen sollen, denn die stehen auch in der Blogroll und sind durchaus lesenswert. Die umfangreichere Erwähnung hätte aber dem Beitrag seinen „Ach“-Effekt genommen und die Behauptung, dass nur wenige Ärzte bisher bloggen nicht so sehr untermauert. Lieber Mr. Smith, es werden mehr bloggende Ärzte! Das reicht doch bestimmt für den nächsten Beitrag mit ner tollen Schlagzeile so in 4 Wochen, oder? 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

One response

23 04 2008
kinderdok

aber hallo 😉 — danke fürs erinnern an uns arme unbeachtete ärzteblogs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: