Weiße Katze

26 12 2008

Es gibt da einen Vierfüßler in unserem Haus, miauend, weißes Haar… das Tierchen hat meine Fußmatte auserkoren, um sich darauf zu wälzen, putzen, was auch immer. Die ganze Fußmatte voller weißer Katzenhaare. Und die schleppt man sich jedes mal beim Schuhe ausziehen in die Wohnung. Ich bin aber auf Katzenhaare allergisch. Lange Zeit wunderte ich mich, warum ich immer Niesattacken bekam, wenn ich nach Hause kam. Jetzt hab ich das Katzenvieh biest tierchen erwischt und auch diese weißen Haare vor ner Weile spurengesichert – auf dunklen Socken macht sich das so gut.
Kennt jemand einen Trick / Mittel um sich das Tier auf höfliche, möglichst natürliche Weise vom Hals / Fußmatte zu halten? Aber so, dass es nicht anfängt draufzupinkeln, denn den Gestank bekommt man nicht wieder weg.

Mit der Katzenbesitzerin zu reden, wäre genauso sinnvoll wie Wackelpudding an die Wand zu nageln.

Advertisements

Aktionen

Information

18 responses

26 12 2008
Blogleser

Ein Hund wäre ein sehr natürliches Katzenentfernungsmittel. 🙂

26 12 2008
vivec

Es gibt so Katzenfernhaltespray in der Zoohandlung. Draufpinkeln wird das Tierchen nur, wenn es ein Kater ist.
Ansonsten tausch doch einfach Fußmatten mit dem Frauchen? 🙂

26 12 2008
Silberpfeil

Der Spray ist wirklich noch wirkungsvoll. Aber leider nicht ganz geschmacksneutral.

26 12 2008
Ghettomaster

Fussmatte nassmachen, Autobatterie drannklemmen, warten.

26 12 2008
.incognito

OK, Ghettomaster hatte mir das Wort aus der Tastatur genommen. OK, dann etwas Sinvolles. Matte fuer ne Weile wegnehmen, basta.

Merry Christmas.

27 12 2008
Kathrin

Stoffmatte durch Gitterrost ersetzen. 😉
Oder eine Schale mit einer „Piss-Off“-Pflanze danebenstellen.

Oder ganz einfach: die Matte mit irgendwas einreiben, was stark nach Zitrone riecht (Spüli, Klostein… – oder Zitronensaft) . Zitronenaroma können Katzen gar nicht ab. – Aber mit Glück hast du wieder eine Katze ohne Geruchssinn erwischt…
Dann hilft vielleicht noch: Pfeffer drauf verteilen – dann kriegt die Katze den Niesanfall…

Viel Glück
Kathrin (deren 2 Katzen sie jetzt ganz böse angucken, weil ich dir sowas erzähle…)

27 12 2008
kelef

pfeffer ist niederträchtig, und ich würde den auch nicht an den socken haben wollen – den niesanfall kriegt man dann nämlich gerechterweise selber beim sockenausziehen oder schuheputzen oder auch nur beim heftigen schuhabtreten wenn der wind geht.

ein duftöl, dessen geruch ihnen selber zusagt (zitrusdüfte, lavendel) oder ein wenig geliebtes rasierwasser oder so (was haben sie denn zu weihnachten bekommen?) auf eine neue matte und für das katzetier schön weit entfernt an einer sicheren stelle die alte matte mit den bereits vorhandenen haaren und vielleicht noch ein wenig baldrian oder katzenminze drapieren. dann hat die katz ihre freude, und sie ihre ruhe.

27 12 2008
Hootch

Das vernünftigste scheint auch mir die „Verpiss-Dich-Pflanze“ aka Harfenstrauch zu sein.
Katzenfernhaltesprays bringen entweder rein gar nichts oder könnten auch als Menschenfernhaltesprays verkauft werden.
Zitrusöle? Glücksache – je nach dem wie abgestumpft das Vieh ist oder wie gerne es die Fußmatte hat.
Und da ich nicht hoffe, dass Sie, werte Frau Dr., ein Rasierwasser geschenkt bekommen haben, gehe ich hierauf auch nicht näher ein. 😉
Wenn alles nichts hilft… tja… dann kann man sich nur noch geehrt fühlen, dass ihre königliche Hoheit, also die Katze, sich gerade diesen Schlafplatz ausgesucht hat. 🙂

Grüße!

27 12 2008
Momoko

Ein Katzen-Schreck-Piepser! Die Dinger sind aber leider auch für Zweibeiner unter 30 Jahren hörbar. Bei uns ist dieser Versuch gescheitert, da mein Gehör offenbar den Ton noch wahrnehmen kann. (Hab ich mich gefreut! 😀 )
Ansonsten, Matte wegnehmen und hoffen das sich die Mietze umorientiert und sich die nächste Matte sucht.

27 12 2008
Suse

Tscha, Katzenminze auf andere Fußmatten geht gut (hm, ich glaube, wir haben im Garten noch etwas von dem Zeug, wenn´s also geschickt werden sollte, bitte kurz piepsen…). Oder Knofi / Zwiebeln unter der Fußmatte zerreiben, kann allerdings auch recht geruchsintensiv für Zweibeiner sein. Wie wär´s denn mit Ammoniak aus dem neurologischen Testkoffer…;-))

Bin sehr gespannt, was letztendlich helfen wird

28 12 2008
Hypnosekröte

Felidal-pädagogisch wertvoll und ganz natürlich wirst Du die Katze mit zwei Dingen los: Zeit und einer Wasserknarre (zB. SuperSoaker o.ä.).
Leg Dich auf die Lauer, und wenn das Vieh sich wieder an Deiner Fussmatte vergehen will, bratz sie mit der Wasserknarre ab. Danach solltest Du Ruhe haben, nur wenn es eine dumme Katze ist, braucht sie noch eine weitere Dusche. Es gibt nichts, was Katzen mehr hassen, als außerplanmäßig nass zu werden 😀

28 12 2008
Assistenzarzt

Werde in der nächsten Zeit nach und nach die Tips ausprobieren und bei Erfolg auch den Vollzug „Katze fort“ melden. Mit auf die Lauer legen wirds schwierig, denn ich bin ja die meiste Zeit des Tages auf der Arbeit wogegen Miezekatze und Frauchen freie Zeiteinteilung haben.

Funktioniert es, wenn ich den Golden Retriever von anderen Nachbarn auch mal auf der Matte ruhen lasse?

29 12 2008
kelef

die idee mit dem retriever funktioniert u.u. so gut, dass sie dann zu den weissen auch noch goldblonde haare an den socken haben.

2 01 2009
Assistenzarzt

aber auf die Hundehaare bin ich nicht allergisch… gegen Miezekatzes weiße Pracht schon

13 01 2009
MaW

Chilipulver! Das von der ganz scharfen Sorte.
Fein auf der Matte verteilt, kommt es beim Katzenwälzen auf die Katze und von dort bei der Katzenwäsche in die Katze. Wirkt fast so gut wie die Autobatterie 😀

27 04 2009
Fussmatte

Was hat denn nun letztendlich tatsächlich geholfen? Oder besteht das Problem noch immer? Würde mich wirklich interessieren… Danke

29 04 2009
Assistenzarzt

Problem deutlich reduziert. Pfeffer auf die Matte. Biologisch, umweltverträglich. Mensch kaum beeinträchtigt, außer beim Streuen. Weniger weiße Katzenhaare auf der Matte und damit in der Wohnung.
Danke für die Tipps!

21 12 2009
Joey

Ich seh zwar dass der Thread schon fast ein Jahr alt ist und diverse Tipps zum besten gegeben wurden.

Der einfachste und effektivste wurde jedoch nicht genannt: Alufolie auf die Matte legen (oder die Matte mit Alufolie einwickeln)!

Katzen mögen das Geraschel der Folie nicht!

Schadet weder Katze noch Mensch – Einziger Nachteil: Die Folie muss entfernt werden, damit die Fussmatte ihrem ursprünglichen Zweck dient…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: