Update Nr. 2 – Berufliche Alternativen für Ärzte, die keine Ärzte mehr sein wollen oder Medizinstudenten, die keine Ärzte mehr werden wollen

14 01 2009

Vor knapp einem Jahr schrieb ich an dieser Stelle über berufliche Alternativen, für alle die feststellen, dass sie doch aus der Medizin flüchten wollen, um sich selbst nicht kaputt zu machen… das erste Update folgte und nun das zweite.

Das hier ist der absolute Traumjob: Inselwart am Great Barrier Reef. Leider nur befristet für 1/2 Jahr… naja, irgendwo is immer ein Haken. Aber egal, immerhin 6 Monate das Paradies. Die Tourismusbehörde von Queensland in Austalien sucht einen Dauerurlauber, der Bloggen kann… hiermit halte ich mich für extrem qualifiziert. Auch würde ich es ohne Probleme ein halbes Jahr als Robinson in einer 4 Mio teuren Villa aushalten, auch ganz allein. Keine Nachbarn, keine Tratsch-Kollegen, kein Gemecker von Schwestern, kein Druck von oben, kein Straßenlärm, keine Hektik… niemand, der einen nervt… Gott, was muss das herrlich sein. Mein Gehirn ist eh permanent reizüberflutet und übermüdet… das altert bestimmt schneller. Ein halbes Jahr Recreation, Sonne, die antidepressiv wirkt, gut für den Teint ist mit der richtigen Sonnencreme und Ruhe, einfach nur Ruhe… bitte nehmt mich!!! Ich verzichte auch auf die 78000 euro, wenn ihr mir die Sozialversicherungen zahlt und ich freie Anreise, Kost und Unterkunft habe… Das ist doch ein Angebot oder? Die anderen 200 Bewerber sind doch eh nicht das wahre…

http://www.tagesschau.de/ausland/australien104.html

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

14 01 2009
Doctors Blog » Blog Archive » Medizin: Alternative Berufsfelder

[…] (Quelle) Social Bookmarking Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können. […]

15 01 2009
medizynicus

Nix da, den Job kriege ich!!!!
Na ja, zu einem Job-Share mit ein paar netten Kollegen und -innen lasse ich mich vielleicht noch überreden…. jedenfalls dann, wenn vorher abgesprochen ist, wer den Pool sauber zu machen hat.

15 01 2009
Assistenzarzt

Boah, eh Leute, was macht ihr denn fürn Quatsch? Heute meldet Tagesschau.de, dass der Server vom Ministerium in Queensland zusammengebrochen ist, weil sich eine Million Bewerber gemeldet haben. Ich hab doch gesagt, ich machs, ihr habt keine Chance… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: