Assistenzarzt woanders gelesen

23 01 2009

Ich weiß, ich soll nicht so viel meckern, das gibt immer so einen negativen Touch…

da hat mich jemand gelobt, wofür ich auch dankbar bin und insbesondere für „Ein amüsanter und zugleich interessanter Einblick in das Leben einer Ärztin, die ein Weblog schreibt. “ Danke, das geht runter wie Öl.

Aaaaaber……. dennoch bleibt „Und was sie sich so erzählen, wenn ein Patient (möglicherweise Sie!) auf der Operationsliege liegt?“ sowie „Eine Chirurgin gibt einen sympathischen und herzerfrischenden Einblick in ihr medizinisches und privates Leben.“ und „Auch bekommen Sie die Möglichkeit die originalen Witze aus dem OP-Saal zu lesen.“

STOP… sympathisch und herzerfrischend… ok, ja genau das bin ich 🙂 Herzerfrischend… Herz… genau = Innere Medizin. Wie würde Doc House da sagen „It’s not a surgeon! It’s never a surgeon!“  Chirurgin??? Ich??? Niemals!!! Ich bin eine richtige Ärztin, das heißt ich will eine richtige echte Internistin werden. Bin doch kein Aufschneider 🙂  Das letzte Mal sah ich einen OP von innen, da war ich im PJ. Witze aus dem OP-Saal… die krieg ich demzufolge nie mit… die Witze in diesem Blog sind ÜBER Chirurgen nicht von selbigen. Operationsliege ist demzufolge auch nicht in meiner Reichweite.

Tja, das alles hätte der Autor von „medSeiten“ wohl mitbekommen, hätte er sich nicht von den megacoolen Chirurgenwitzen ablenken lassen, die ihr mit mir bisher zusammengebloggt habt. Denn auf der Chirurgenwitz-Seite steht „Es gibt Dinge im Leben eines internistischen Assistenzarztes bzw. Assistenzärztin, die muss er / sie einfach einmal tun.“ und dort sieht man auch, dass die Dinger nicht alle von mir gepostet sind, sondern auch andere dazu beigetragen haben. Ich schmücke mich nicht mit fremden Federn. Das machen Internisten nicht, nur die Chirurgen 🙂

 

PS: Ich mag Chirurgen, das hab ich schon gesagt, aber eben nicht alle… 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

9 responses

23 01 2009
Hypnosekröte

Ich will zwar nur Narkosemaschinist (vielleicht noch Atemwegsmanager 😉 werden, aber was die Chirurgen angeht stimme ich Dir zu….

24 01 2009
flippah

du magst chirurgen? wie schmecken die denn?

24 01 2009
Petra

Man muss sie meistens erst rupfen und dressieren… äh… oder war’s Dressing? Naja, jedenfalls nach richtiger Behandlung – lecker! Ich mag die auch.

24 01 2009
Fischer

Laut BMJ können Chirurgen rechts und links sogar besser auseinanderhalten als andere Ärzte… 😉

25 01 2009
medizynicus

Oooch Leute, seid doch ein bisschen nett zu den Chirurgen. Die sind doch eigentlich nur hart, aber herzlich! (cholerische Oberärzte, die gerne Chef geworden wären aber es nie werden mal ausgenommen…)

27 01 2009
MedSeiten

Tatsächlich haben wir so über die Witze gelacht, dass wir danach Internisten und Chirurgen verwechselten 😉 Ist aber nun aktualisiert: http://medseiten.wordpress.com/2009/01/15/weblog-assistenzarztwordpresscom/. (Die URL hat sich verändert.)

27 01 2009
Assistenzarzt

@ medizynicus: ich sag doch, ich mag Chirurgen, die sind manchmal so knuffig, wenn sie mit nem treuen Hundeblick ankommen und fragen, ob ich mal aufs EKG gucke… 🙂 Ich kenn ja auch etliche nette Chirurgen, von denen ich mich sogar habe schon behandeln lassen. Wenn das kein Ritterschlag ist… 🙂

1 02 2009
Björn R.

Kann es sein das die Hypnosekröte von uns gegangen ist? Ich kann sein Blog nicht mehr sehen 😦

5 02 2009
blackwood

Dein Blog ist echt interessant!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: