Assistenzarzt fragt – Teil 11 (oder wars 12?)

9 02 2009

Was sind die unmöglichsten Untersuchungsanforderungen, die ihr bekommen habt und von welcher Fachrichtung? Egal welche Untersuchung, Einweisungsscheine zählen auch.
Notfall-Sono zum Staging aus der Gyn. Das Wort Notfall scheint bei den „Südpol-Forschern“ eine andere Bedeutung zu haben.

„V.a. Anämie“ von einem Hausarzt auf dem Einweisungsschein. War keine. Hätte man aber auch so drauf kommen können mit einer simplen Blutentnahme. Zu diesem brachialen Mittel der Schulmedizin hatten wir gegriffen. Aber die Irisdiagnostik oder so sagte wohl was anderes. Glaub, ich muss mal mit meinem Psychologen drüber reden und diese Konflikte aufarbeiten. Wenn die Iris sagt es is ne Anämie, dann kann ich doch nicht einfach mit einem Blutbild das Gegenteil behaupten. Ich sollte mich auch mal in die Position der Iris hineinversetzen.

Advertisements

Aktionen

Information

8 responses

9 02 2009
Dreami

Den Psychologen-Spruch überhörend:
Hatte neulich ein Konsil auf der Inneren, bei dem für eine 25jährigen Stduentin (mit PTSD) ne Demenzdiagnostik angefordert war… Ich hab dann die Auswahl der Verfahren ein klitzekleinesbisschen verändert 🙂

Schöne Grüße

9 02 2009
Assistenzarzt

Gut, dann rede ich mit meiner Selbstfindungsgruppe drüber, ok?

9 02 2009
buchstaeblich

Das ist ja sehr sensibel gedacht, aber die Iris kenne ich: Das ist ein total verlogenes Aas. Durchtrieben bis zum Gehtnichtmehr.

9 02 2009
kinderdok

spitze war mal eine konsilanforderung an unsere kinderklinik aus der inneren abteilung „konsil erbeten z.A. kinderkrankheit, z.B. mumps“ – war schlicht ein lymphknoten submandibulär – wo die parotis auch echt hingehört.

9 02 2009
Assistenzarzt

Mein lieber Scholli, das war echt jemand von der Internerie? 🙂 Hat bestimmt der PJler ausgefüllt… 😉

9 02 2009
Doc Blog

My alltime favourite wird immer bleiben:
V. a. Fieber als Einwiesungsdiagnose

10 02 2009
Blogolade

Was ist „Staging“?

Ich hab mal ein Notfallsono bekommen zum Ausschluss einer Eileiterentzündung. Der Arzt meinte beim Abtasten, das der wohl betroffen sein könnte.
Es war ne Harnwegsinfektion.

10 02 2009
Assistenzarzt

Staging ist bei Tumorerkrankungen ein Komplex aus Untersuchungen, die in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, so alle 4 – 12 Wochen am Anfang je nach Zustand. Also nichts was ein Notfall ist. Solche Kollegen blockieren Notfallkapazitäten, die z.B. bei wirklichen Notfällen zu Zeitverzögerungen führen können, obwohl jede Stunde zählt.
Das was du hattest würde ich als Notfall sehen, da die möglichen Komplikationen einer zu späten Behandlung ernsthafter Natur sein könnten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: