Fahrstuhlgeschichten

9 02 2009

Wisst ihr, was ich überhaupt nicht leiden kann? Z.B. Leute, die in einem kleinen Fahrstuhl ohne Lüftung einen solchen Koffer abstellen, dass es noch Jahrzehnte später gefährlich wäre, offenes Feuer zu entzünden, und dann unbekannterweise einfach abhauen und total unschuldig tun… vor allem wenn ich dann zu den nächsten Fahrstuhlnutzern gehöre, die bei Öffnen der Fahrstuhltür kaum gegen den Würgereiz ankämpfen können. Ich weiß, ich hab auch schon in der Gastroenterologie gearbeitet und Verdauungsstörungen sind etwas ganz normales, aber… boah nee, manchmal is zuviel echt zuviel.  Wie soll ich da was über den neuesten Tratsch erfahren, wenn alle Apnoe-Versuche machen?

Advertisements

Aktionen

Information

One response

9 02 2009
EarlMobile

Mit dem Bettenfahrstuhl fahren.
Da ist der Quotient aus mitfahrenden Kollegen zu Besuchern eh viel günstiger, wenn man den letzten Tratsch mitbekommen will. Oder aber mal nachfragen, ob man nicht einen Fahrstuhl zum Personalaufzug erklären könnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: