ISS und Spaceshuttle am Abendhimmel

17 03 2009

Heute abend um 20.10 Uhr bot sich die seltene Chance, eine Raumstation und ein Spaceshuttle mit bloßem Auge am Abendhimmel zu sehen. Ich habe sie genutzt. So etwas faszinierend schönes und unglaubliches habe ich lange nicht mehr erleben dürfen. Sie tauchten plötzlich am Südwesthimmel auf und bewegten sich auf ihrer Bahn zum Südosthimmel. Bei uns im Norden etwas flacher als im Süden. Aber trotz allem toll zu sehen. Im Fernglas meinte man die Umrisse erahnen zu können. Vielleicht war es auch mehr ein Wunsch des Beobachters. Gefesselt folgte ich den beiden gelbleuchtenden Punkten, rundherum die Sterne und rechts irgendwo das Band des Orion. Unglaublich und schön. Unvergesslich faszinierend. Winke winke nach da oben, ich hoffe, ihr habt mich gesehen als ich hochgeguckt hab zu euch 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

6 responses

17 03 2009
freidenkerin

Irgendwo gibt es eine Website mit den genauen Daten, wann Shuttle + ISS über Deutschland hinweg ziehen. Aber ich komm jetzt nicht auf den Namen. Falls es mir noch einfallen sollte, melde ich mich wieder hier…
Das sieht schon beeindruckend aus, auch von hier unten. Ich bin ja in der Nacht von Sonntag auf Montag trotz bevorstehendem frühem Aufstehen extra lang wach geblieben, um mittels Laptop/NASA-TV den Start des Spaceshuttles mitansehen zu können.

17 03 2009
Mercator

Oh, wie schade!!
Warum weiß ich so was immer nicht…

Mein Desktop-wallpaper ist übrigens das hier

Kann man sich beliebiger Auflösung runterladen. Allein die Wolkenformationen sind unglaublich…

18 03 2009
Doc Blog

Hmm, na klasse,
und wo war ich?
Inne Klinik, Überstunden schieben. Grrmpf, so entgeht einem aber auch alles!
Sowas von.
Selbstmitleidig der sternenverliebte
Doc Blog

18 03 2009
freidenkerin

@Mercator: Boah, das ist ganz große Klasse!

18 03 2009
Physioblogger

Schade, ich habe weder gewusst, das man das Shuttle überhaupt sieht.
Noch das es über deutschland fliegt.

Und ich hatte auch nicht gewusst das es von der Nasa einen Livestream über den Start gibt.

Und ich dachte ich wüsste alles über das Internet.

Bloggen die Nasa Leutchen eigentlich auch??

Scheiße..

Gruß:

Physioblogger

18 03 2009
Jürgen

Auch hier über Hannover ein wunderschöner Anblick. Habe in meinen Blogeintrag dazu auch die links zur Webseite der NASA gelegt.
http://ulaya.blogspot.com/2009/03/iss-und-space-shuttle-discovery-uber.html
Grüße Jürgen

Auf der Website von der NASA kann man zwischen sehr vielen Orten wählen und die angaben waren bisher stets sehr genau (nicht wie im ZDF Heute, wo die Sichtbarkeit über Mainz bekannt gegeben wurde ohne darauf zu verweisen, dass das 2-Minuten-Ereignis in Hamburg, Berlin oder München 1-2 früher oder später stattfand)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: