Ärger nach dem Einkaufen

20 03 2009

Ich habe mich in letzter Zeit schon häufiger geärgert, nachdem ich diverse Lebensmittel gekauft habe und einige Tage später zuhause feststellte: Der pure Schrott. Ungenießbar, verdorben, gesundheitsgefährdend! Für solchen Sch… habe ich auch noch Geld bezahlt. Und schlimmer: Alles war noch verschlossen und weit unter dem Haltbarkeitsdatum, sollte also pikobello sein. Eben is mir schon wieder der Kragen geplatzt…

Beispiele gefällig?

Vor einiger Zeit kaufte ich einen Joghurt mit ner Ecke einer Markenfirma mit Namen M***. Haltbarkeitsdatum ok, Verpackung makellos. Als ich ihn öffnete stierte mich grüner Schimmelpilz an. Ich hätte kotzen können, alternativ die Pampe einem der Manager auf den Armani-Anzug kippen.

Also habe ich die Marke gewechselt. Auf Noname des größten deutschen Discounter-Riesen, der den reichsten deutschen Brüdern gehört. Nach einer Weile problemlosen Kaufs und Verzehrs hatte ich genau das gleiche Problem. Eine ordnungsgemäß verschlossene Packung mit gutem Haltbarkeitsdatum geöffnet und wieder erblickte ich graugrünlichen Schimmel.

Nun geh mal einer mit einer geöffneten Packung zurück in den Laden und bemängele dass es da drinne blüht wie auf ner Sabouraud-Agar-Platte. Die erklären einem doch, dass man das Zeug geöffnet hat stehen lassen…

Neulich haben wir 2 kg Bio-Kartoffeln gekauft. Die Hälfte haben wir am nächsten Tag weggeworfen, weil sie innen total Matsch waren, das hat man außen aber nicht gesehen oder gefühlt. Erst beim Aufschneiden kriegte man große Augen. Ja, aber bring das mal zum Händler zurück…

Heute hole ich eine ungeöffnete Käsepackung aus dem Kühlschrank mit Haltbarkeitsdatum noch 5 Wochen und da drin hat sich der grüne Schimmel ausgebreitet. Das wäre jetzt das erste Mal, dass ich das zurückbringen kann, weil sichtbar und ungeöffnet. Aber mal ehrlich: was ist das für ne besch… Arbeit der Hersteller?

Und so einen Ramsch drehen die den Verbrauchern täglich an und man bezahlt Geld dafür. Wenn man sich die kleinen ovalen Zeichen anguckt, dann sieht man, es ist meist egal ob Marke oder nicht, häufig sinds die gleichen Produktionsstätten. Ja, und jedes Mal überfällt mich der Ekel…

Advertisements

Aktionen

Information

12 responses

20 03 2009
Denis

Da es sich ja ausschließlich um gekühlte Produkte (mit Ausnahme der Kartoffeln) handelt, gehe ich nicht von einem Problem bei der Produktion sondern eher einer Unterbrechung der Kühlkette aus. Wenn ich sehe wie lange bei manchen Supermärkten kühlpflichtige Ware ungekühlt rumsteht, z.B. wenn sie vom Rollwagen in die Kühl-/Tiefkühltheke geräumt werden soll aber keiner Zeit hat weil alle an der Kasse arbeiten müssen, wundert mich gar nichts mehr.

20 03 2009
Chris

Ich kenne das Problem.
Deswegen sieht meine Küche eher wie nen Behandlungsraum aus in Sachen Desinfektionsmöglichkeiten..
Ich habe Heute einige Äpfel weggeschmissen, Gestern gekauft, innen total verschimmelt und von außen nix zu sehen. Das ist ekelig und teuer..

Irgendwann hau ich denen das auch um die Ohren.

20 03 2009
Petra

Ich hab schon einen verschimmelten Schokobecher in den Laden zurückgebracht (schon allein damit denen das Problem bewusst wird!). Das ist aber locker fünf Jahre her, sowas ist mir seitdem nicht wieder passiert.

Bei wiederholten Problemen einfach den Laden wechseln, denn wie schon gesagt wurde, am Hersteller liegt das sicher nicht.

20 03 2009
Z.A.

Reklamation grundsätzlich probieren. Die meisten machen es meiner Erfahrung nach doch ziemlich anstandslos.

21 03 2009
Gucky

Ich sehe das wie „Denis“ !
Und ich würde das reklamieren. Auch wenn die sagen, das hätte bei mir zu lange rumgestanden oder sowas. Und ich würde das so wie du bloggen MIT Namensnennung des jeweiligen Ladens (Filiale).
Vielleicht werden ja mal maßgebende Leute „wach“ wenn auf einmal – möglicherweise auch nur bei einer Filiale – die Kunden wegbleiben. :mrgreen:

21 03 2009
Murphy

Ich würde die Sachen in der Filiale reklamieren und / oder eine Mail an die zuständige Zentrale schicken. Für diesen „Aufwand“ gibt es als Entschädigung bei den meisten Discountern Einkaufsgutscheine.

21 03 2009
hilkman

Habe auch nie Probleme beim Umtausch gehabt. Selbst ohne Kassenbon nicht. Kommt vor, aber nicht zu oft – und das finde ich dann noch menschlich.

21 03 2009
mondtussi

hm. also derlei probleme treten hier weniger auf. jedoch hatte ich mal ein problem mit gefriergut. da lag es aber an meinem kaputten gefreirdingen. hast du mal die temperatur in deinem kühldingen kontrolliert?

23 03 2009
Blogolade

Dein Kühlschrank ist heile oder?

Hast du alle Sachen beim gleichen Supermarkt gekauft? Dann solltest du den wechseln. Nicht ohne denen zu sagen, dass du _wiederholt_ Probleme mit kühlpflichtigen Lebensmitteln hattest. Ist denen das egal, würde ich auch das Gesundheitsamt informieren. Schimmelsporen sind ja schon da, bevor man sie so deutlich sehen kann und verdorbene Lebensmittel sind kein Kavaliersdelikt.

Das Problem scheint in der Tat an einer längeren Unterbrechung der Kühlkette zu liegen.

24 03 2009
F

Also solche Probleme hatte ich noch nie mit Nahrungsmitteln. Alles immer tip top.

25 03 2009
krankenhausblogger

hat ich auch noch nie. ne beschwerde-mail an den hersteller kann aber manchmal gutes bewirken. so verschicken manche kostenlose probepakete mit neuen produkten…

25 03 2009
Beate

Stimmt. Ich hatte damals so ein Quitscheteil für meinen Hund gekauft, dass der aber nach einer halben Stunde schon zerlegt hatte. Ich hab die Reste eingetütet und an den Hersteller geschickt. Und natürlich nen netten Brief dazugeschrieben. Sie haben mir dann ein Riesenfresspakett und anderes Hundespielzeug für den Hund geschickt. Kann solche Aktionen also nur empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: