Die Unverbesserlichen

5 09 2009

Ist euch das mal aufgefallen: Es gibt keinen Kongress, keine Fortbildung, wo nicht irgendwann mal mittendrin ein Handy losbimmelt? Manchmal sogar drei oder vier verschiedene in einem Vortrag. Richtig nervig ist, wenn es superlaut gestellt ist und derjenige oder diejenige erst anfangen zu suchen, wo sie denn das Handy in der Tasche haben. Wieso stellen die Leute die Dinger nicht einfach auf „Lautlos“ und lassen den Vibrationsalarm an und stecken sich das Teil in die Hosentasche? Dann kriegt man mit, wenn jemand anruft ohne dass ein Saal mit 250 Leuten unterhalten wird. Wieso kann man nicht mal 20 oder 30 Minuten, wie lange so ein Vortrag auch immer dauert, nicht erreichbar sein? Wenn man hunderte Kilometer weg ist von der Klinik, ist es doch schnurzegal, wann die Klinik anruft, um reinzufahren, ist es sowieso zu weit und man sollte davon ausgehen, dass die Daheimgebliebenen auch so klarkommen bis in 20 min der Vortrag vorbei ist.

In den Kinos läuft immer ein Spot, der auffordert das Handy aus  oder leise zu stellen. Wieso lässt man sowas nicht auch auf Kongressen laufen? Lautlos ist doch völlig ausreichend. Aber vielleicht nicht für die Egos von manchen Leuten…

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

5 09 2009
kinderdok

für mich auf kongressen die neuen hasspersonen: die mit der digitalkamera, die die schlechten powerpointfolien auch noch abfotografieren müssen. möglichst mit verschlussgeräusch. und noch besser: mit blitz. waaah!

6 09 2009
Chris

Im Kino bringt das aber manchmal auch nichts. Selbst schon erlebt. Der Kinosaal brechend voll. Es ist zu diesem Zeitpunkt mucksmäuschenstill im Kino, da klingelt plötzlich ein Handy. Nur Sekunden später eine leise und genervte Stimme: „MAMA, ICH BIN IM KINOOOO!!!!!“ Vom Film hat man die nächsten Minuten nichts mehr mitbekommen, weil wirklich das ganze Kino am lachen war 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: