Assistenzarzt bei den Gasmännern – 1

19 10 2009

Assistenzarzt hats endlich geschafft und ist bei den Gasmännern gelandet. Genauer gesagt nicht in der operativen Einheit sondern bei den „Reservisten“ auf der ITS. Diesen Abschnitt muss man für den Facharzt Innere durchlaufen. Einerseits hab ich mich schon lange drauf gefreut, andererseits hab ich auch Bammel gehabt bzw. immer noch. Das ist schon eine andere Welt da. Fremd, piepsend, pustend, blau, stechend. Ich hatte schon immer Respekt vor den Anästhesisten, aber jetzt noch mehr. Das ist wirklich eine andere Medizin, ein anderes Level.

Allein schon das ganze mit Beatmung und so… meine Herren, das ist, als wenn man aus nem Andendorf in die Zivilisation kommt und das erste mal nen Computer bedienen soll. Fremdartig, aber faszinierend. Inzwischen habe ich die Hälfte von dem, was auf dem Monitor steht auch verstanden = ich weiß, was es ist. Ich habe aber immer noch keine Ahnung, wie man ein Beatmungsgerät bedient. Zum Glück für die Patienten 🙂

Da gibts dann ja auch noch so viele stechende Angelegenheiten. ZVK, Arterien… es gibt kein Gefäß, in das ein Anästhesist nicht reinstechen kann und würde. Ausnahmen scheinen solche für einen angehenden Internisten banale Dinge zu sein wie Pleurapunktionen ohne Drainageeinlage oder Aszitespunktionen. Da freut man sich jetzt, dass ich das machen kann, weil die das dort selbst nicht machen, oder nicht gerne, sondern sich dafür lieber einen Internisten ranholen. Auch seltsam. Da stechen die unter megasterilen Bedingungen in die subclavia oder jugularis interna rein, bändigen diesen fürchterlich widerspenstigen ZVK-Draht und trauen sich nicht, ne Braunüle  in die Bauchdecke reinzuschieben, um Wasser abzulassen. Seltsam.

Worum ich die Gasmänner auf der ITS nicht beneide: Die Dokumentation. Man merkt schon deutlich, dass in diesem Bereich eher Klagen und Beschwerden einlaufen als bei Internisten. Man merkt auch, dass alles qualitätsgesichert werden muss. Man merkt noch mehr, dass Abrechnung auch dort zur Ärztefolterung eingesetzt wird.

Nett ist der überwiegende Teil des  Personals dort. Gott sei Dank. Ich hatte schon die Befürchtung, dass die Schwestern dort noch bissiger sind, als ich das anderswo kennengelernt habe.

Naja, es liegen interessante Wochen vor mir im Reich der Gasmänner.

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

20 10 2009
MoonKid

Hi,

wo du doch hier die „Schwestern“ erwähnts, möchte ich doch nur ma lerinnern, das es auch Pfleger gibt und es eigentlich auch nicht mehr Schwester sondern Pflegerin (Kurzform) heißt. Mit der tatsächlichen Berufsbezeichnung möchte ich hier jetzt gar nicht kommen. 😉

Schreib doch mal einen Beitrag zu deinen Eindrücken und Erfahrungen mit dem Pflegepersonal und anderen Disziplinen!

Ich bin übrigens Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger auf einer Kinderstation mit Schwerpunkten Pädiatrie, Neurologie und Kinderurologie.

20 10 2009
Doc Brown

Schön das es dir gefällt 😉 Bin auf weitere Geschichten gespannt.

21 10 2009
attitudetolife

Ich bin auch schon gespannt, was du so schreibst… über die ITS … die Gasmänner … !

Weiterhin alles Gute dort!

21 10 2009
INTensivling

Na dann, willkommen in der Welt der Apparatemedizin. Man muss dazu geboren sein, um mit den vielen blinkenden, piepsenden, quietschenden und ratternden Maschinen um einen herum den Patienten in der Mitte nicht ganz zu vergessen – aber wenn man versteht, was da passiert, macht es unglaublich viel Spaß 🙂

Viel Erfolg dort, und immer daran denken: Nicht alles was blinkt, will gedrückt werden 😉

21 10 2009
drgeldgier

na dann mal viel Glück und gute Nerven. Meine Welt war das nie, deshalb bin ich ja zu den Nervis gegangen 😉

22 10 2009
Neosens

Fesch zu lesen! Und ich frag mich gerade, welcher Arzt eine LP durchführen will/darf/muss. Hmm…Gasmännle wahren es wahrscheinlich nicht. So lange wie es damals gedauert hat, geh ich einfach mal davon aus, dass es die Raumpflegerin war, welche die Spritze zwischen meine Wirbel schob.

Sei es, wie es will…Wie läufts denn? Darf ein Patient dank dir inzwischen weiter atmen? Kennst du den Monitor nun aus dem ff? Fragen, nix als Fragen…

25 10 2009
F

na dann, toi toi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: