Schneelagebericht

31 01 2010

Aktuelle Schneehöhe vor Assistenzarzts Haustür: Gehweg bis einschließlich Knöchel, Gehwegrand Kniehöhe, Schneewehen bis Hüfthöhe.

Ich musste feststellen, dass es viel mehr Hunde gibt, als ich dachte. Man siehts jetzt, wo sie… naja, sie habens wohl begossen, dass so viel Schnee liegt.  Und einer davon ist inkontinent, die gelbe Spur im Schnee ging über ca 1,50 Länge auf dem Gehweg. Dackel sollte man derzeit an der Leine haben, die sind auf dem zugeschneiten Rasen, also mitten im Schnee nicht mehr zu sehen. Labradore findet man gut wieder. Vorsicht mit Hunden, die auf Handschuhe stehen, die wissen nicht immer, ob da Finger drin sind.

BTW: An dieser Stelle gebe ich einen Tip ab: im kommenden Oktober wirds einen neuerlichen Babyboom in diesem Land geben. Multifaktorielle Gründe… aber sie treffen alle zeitgleich aufeinander.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

31 01 2010
Hootch

Ich werde im Folgenden versuchen, die multifaktoriellen Gründe des kommenden Babybooms anhand statistischer Mittelwerte im Allgemeinen und der derzeitigen Wetterlage im Speziellen näher zu ergründ… ach was! Herzlichen Glückwunsch, Frau Doktor! 😛

Grüße!

31 01 2010
Assistenzarzt

Hmmm… das BTW war wohl etwas doppeldeutig… muss das multifaktoriell doch erläutern: ich habe unter meinen Kollegen mehrere Kandidaten, wo ich Wetten abschließe, wer als nächstes aus dem Dienstplan rausfällt… und etwas ist mir aufgefallen… so viele knutschende Pärchen wie noch nie laufen durch den Ort hier, es ist kalt, man muss sich wärmen, Stromausfall (wie damals in NRW), Sturm, Schnee,… 🙂 und in der Notaufnahme habe ich überdurchschnittlich viele Harnwegsinfekte bei jungen Frauen behandeln müssen, die alle auf die Standardfrage „Sind sie schwanger? Ich würd Ihnen gern ein Antibiotikum geben, aber dafür muss ich das vorher wissen.“ mit „oohhh, könnt sein“ antworteten. … ich plane persönlich nicht für Oktober 2010… ich habe das Pech, dass ich eine „vermittelnde“ Aura habe für andere, aber leider bisher noch nicht selbst davon profitiert habe. 😦

6 02 2010
Nordstrahl

Mich amüsieren die gelben Streifen am Wegesrand auch. Jetzt bibt es noch mehr Ecken und Kanten, wo sie ihre Marierungen absetzen können.
Und wenn ich seitlich auf einen beräumten Gehweg schaue, dann sieht man nur die Schwanzspitze von den kleinen Hunden am oberen Rand. Ein Bild für die Götter, leider hab ich dann die Kamera nicht gleich zur Hand 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: