Assistenzarzt bei den Gasmännern – 7

19 03 2010

Nun war ich einige Zeit bei den Gasmännern, genauer bei den Reservisten-Gasmännern auf ITS. Doch meine Zeit dort hat sich dem Ende zugeneigt und ich ziehe weiter auf dem Weg zum Heiligen Gral – dem Facharzt für Innere. Es war aufregend, anstrengend, spannend, sehr physiologisch, abwechslungsreich, anders, schön, nett, lustig,… Es hat mich gefordert und war ein sehr hohes Level. Ich hab nicht alles verstanden, manches war zu hoch für mich als Innere-Anwärter. Doch in manchen Sachen werde ich umdenken, in anderen wieder viel entspannter bleiben. An dieser Stelle an die Kollegen dort vielen Dank, auch wenn ich hier nie Namen, Orte oder anderes nennen werde. Ihr seid toll gewesen, auch wenn meine Zeit bei Euch zu kurz war, um alles zu lernen. Gerne würde ich wiederkommen, wenn ich könnte. Ich habe das Gefühl, die Spitze eines Eisbergs gesehen zu haben, aber ich würde gerne viel mehr davon entdecken. Mein Mut hat mich zwar öfter verlassen, ich meine den Mut, das alles sofort zu begreifen oder all diese invasiven Sachen zu machen. Dennoch war es wirklich ein Level bei Euch, das für mich eine interessante Herausforderung war. Geschätzt auch der pünktliche Dienstschluss. Respekt. Das hab ich noch nie erlebt, jedenfalls nicht in den internistischen Sonnensystemen dieses Alls. Ein paar Sachen würde ich bei Euch noch verbessern wollen, aber ich bin mir sicher, dass ich das aus internistischer Sicht einfach nur zu eng sehe und das an sich bestimmt keinen Grund gibt, was zu ändern. Aber einer meckert ja immer 🙂 Ja, und dann ist mir ja noch aufgefallen, dass Anästhesisten viel mehr Sexappeal haben als Chirurgen. Die Chirurgen wirken immer etwas deppert, weil sie auch so gucken, wenns mal nicht um Anatomie sondern um Physiologie geht, quasi wenns nicht nur schick aussehen soll sondern auch funktionieren muss. Ein Anästhesist ist eigentlich immer total relaxed, und wenn er gestresst ist, ist er recht schnell auch wieder relaxed. Woran das wohl liegt? Ach ja, er hat ja die Relaxantien 🙂 Ich glaube, das es einfach ziemlich gut wirkt, wenn da jemand ist, der eigentlich mit jeder Situation zurecht kommt bzw. der es zumindest vermittelt, auch wenns nicht so ist, aber ohne dabei eine Riesenshow zu machen. Ein Chirurg würde nie freiwillig intensivmedizinisch tätig werden, ein Anästhesist wäre glaub ich so cool drauf, dass er notfalls auch operieren würde, wenn er damit den Patienten retten müsste. Ja, diese situative Überlegenheit ist wohl sexy, denn darin liegt doch auch eine gewisse Art von Macht und Macht macht bekanntlich auch sexy. Seht ihr, das ist eben der Unterschied zum Chirurgen, die wirken irgendwie fast nie sexy (auch wenn sie das denken), dafür machen sie gerne mal ne Show, wobei der Unterhaltungswert nicht garantiert wird. Naja, wenn ich keinen Cowboy als Mann kriege, sollte ich vielleicht mal bei den Anästhesisten gucken, was? 😉

Tschühüss ihr lieben blauen Männchen vom Intensiv-Mars. Wir sehen uns bestimmt und es ist gut zu wissen, wer da kommt, wenn ein Assistenzarzt mal um Hilfe ruft, wenns brennt.

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

20 03 2010
gr3if

Attacke 😀

Ne du hast das in Worte gefasst was ich schon immer denke. Jedesmal wenn ein Gasmann getarnt als Notarzt aus seinem Auto aussteigt und einfach Ruhe und Gelassenheit mitbringt^^
Ich hab 2 Mal einen hektischen Gasmann gesehen^^ Das eine war ein großer Verkehrsunfall und das andere war die Androhung eines Flugzeugabsturzs. Ansonsten keinen Chance 😀

Schade das du nicht in die Richtung gehst. Gefällt dir dein Planet den richtig gut?

23 03 2010
INTensivling

Es ist nie zu spät, einen richtigen Beruf zu erlernen. Gib dich nicht auf – werde Anästhesist 😉

23 03 2010
alltagimrettungsdienst

Irgendwie habe ich da was verpasst 🙂 Gasmänner die sexy sind, habe ich noch nie hier gesehen und auch schon welche, die wegen Kleinigkeiten sich fast in die Hose gemacht haben 🙂

6 04 2010
Guest

Also, mit einigen Absätzen wären derart lange Texte viel angenehmer zu lesen.

7 09 2010
Dennis

Ma durchrechnen Abitur + 6 Jahre Studium … na zu alt für meine Jungen 20 Jahre
lohnt sich wphl doch nicht änasthesist zu werden … also doch allgemeinmedizin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: