Lachanfall im Parlament

24 09 2010

Im Schweizer Parlament macht Politik noch so richtig Spaß. Hans-Rudolf Merz verlas ein Schreiben eines Schweizer Zollbeamten zum Import von gewürztem Fleisch, verfasst in echtem Beamtendeutschschweizerisch – und damit unfreiwillig komisch… nur dieses Mal habens alle gemerkt, wie … außergewöhnlich… Beamtensprache ist…

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

24 09 2010
ozyan

*gacker*

Erinnert mich grade an ein Merkblatt der (damals noch) Deutschen Bundespost:

„Der Wertsack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen Verwendung nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil ein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden.“

6 10 2010
chefarzt

Lachend unter dem Tisch …

22 10 2010
26 10 2010
Mary Malloy

Gnihihi, wenn schon das Vorlesen so amüsant ist, will ich auch Zollbeamter werden! Oder Vorleser im Schweizer Parlament 😉

5 12 2010
BeverlyBeuel

Auch wenn ich dieses Video genauso lustig finde: Es ist kein Schreiben eines Zollbeamten, sondern die Erneuerung eines Gesetzes, nämlich der so genannten „Kombinierten Nomenklatur“. In der ist jede Ware mit einer Nummer hinterlegt, hinter der sich dann Zollsatz usw. verbirgt.
Das gibt es weltweit und ja die Begrifflichkeiten darin sind wirklich teilweise sehr gewöhnungsbedürftig.
(Und ja, ich bin Zollbeamtin. 😉 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: