Kopf runter und abtauchen

21 03 2012

Das mit der Anonymität ist so eine Sache. Irgendwann vor langer, langer Zeit wollte ich „Assistenzarzt“ sein und mal frei weg schreiben können. Aber sowas geht wohl nur begrenzt. Frei ist wohl nicht wirklich frei.  Zumindest dann nicht, wenn die Zugriffszahlen ansteigen. Es gab schon einige Blogger aus der Medizin, die viel und gut geschrieben haben und dann plötzlich abtauchten und nie wieder gesehen wurden. Was ist aus denen geworden? Man weiß es nicht. Was wird aus Assistenzarzt? Weiß ich nicht. Die Zeit wirds zeigen.

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

21 03 2012
Krangewarefahrer

Das mit der Anonymität ist immer so eine Sache. Und es ist sehr schade, dass dadurch immer mal wieder Blogs verwaisen oder ganz verschwinden, sich die Themen ändern, weil man eben nicht mehr wirklich anonym ist,…
Ich hoffe auf jeden Fall, dass Du uns erhalten bleibst.

22 03 2012
medizynicus

Du gehörst ja zum echten Blogger-Urgestein, auch wenn es seit einiger Zeit aus begreiflichen Gründen etwas stiller um Dich geworden ist…. also bitte nicht aufgeben !
Höchstens evtl. Namen ändern – da Du ja seit fünf Jahren Assistenzärztin bist, bestehen ja vielleicht bald Hoffnungen auf ein Oberarztblog????

22 03 2012
fabi

Hallo,
ich komme zwar aus ner anderen Branche, hab aber schon selber leider das Anonymitätsproblem gehabt 😦

11 04 2012
Rumtreibbaer

Das hat was….
Schon mal beim Geschäftsführer des Krankenhauses gewesen wegen „ungebührlichen“ Verhaltens da Biertrinkend in ner Kneipe gesichtet? Oder nen Brief bekommen mit der Warnung nur ja nix weiter im Internet zu veröffentlichen?

3 07 2013
Andrea

Mir gefällt dein Blog und es wäre schade, wenn du ihn aufgeben müsstest.

VhG

Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: