Fortbildungsklingeltoncharts

27 09 2013

Beginn einer Fortbildungsveranstaltung. Der Hinweis „Bitte Handys lautlos stellen“. Machen 10% nicht. Vielleicht auch mehr. Das sind bestimmt die MWÄ – die MegaWichtigen Ärzte.
Was hört man da so?

Bis vor einigen Monaten war der meistgehörte Klingelton der Nokia-Standard-Klingelton. Jetzt ist so vieles möglich. Es wird bunter.
Zuletzt gehört:
„Highway to hell“ (zum Brüllen komisch auf einer Fortbildung… man wird plötzlich so philosophisch)
„I can get no satisfaction“ (da gilt das gleiche… )
Andrea Berg (gebe zu, ich habe die Sängerin erkannt, die Titel sind mir nicht geläufig)
Metallica
iphone standard Telefonklingel
vor einiger Zeit Xavier Naidoo „Dieser Weg“

Und was habt ihr zuletzt auf ner Ärztefortbildung klingeltonmäßig zu hören bekommen? Gibts etwas, das „typisch Ärzte“ ist?

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

29 09 2013
stuttgarterapothekerin

wirklich cool wäre vielleicht ein Song von den Ärzten? ;-))))

29 09 2013
gnaddrig

Müssen es denn überhaupt immer irgendwelche Musikstücke sein? Irgendein simples Getrillere reicht doch. Stattdessen plärren von überallher mehr oder weniger abgehalfterte Popnummern in blechernem Klang, während die Besitzer_innen fieberhaft in Handtaschen oder Rucksäcken kramen und das Handy gefühlt nach der dritten Strophe finden. Ich finde das Standardklingeln gar nicht so schlecht im Vergleich. Das wirkt wesentlich weniger peinlich als egal welcher Poprock-Klassiker zu fast jeder Gelegenheit.

1 10 2013
fanger

Das ist dann aber nur für dich peinlich. Nicht für den Besitzer des Handys dass das Kunstwerk der geliebten Band trällert. Nur weil Du mit der Band oder der Musik nichts anfangen kannst findest Du sie fehlplaziert und findest es peinlich.
Ich lasse mich zum Beispiel von Glockenläuten wecken (hier gibt es keine Kirchen deren Glocken läuten könnten, somit hohle ich mir so ein bisschen Heimat in meine Nähe). Wenn ich mal zu Besuch in DE bin werde ich dafür auch komisch angesehen.

2 10 2013
gnaddrig

Da ist natürlich was dran. Dem einen seine Eule ist dem anderen seine Nachtigall. Das Problem ist aber auch weniger, welche Musik die Leute als Klingelton nehmen, mich nerven in dem Kontext auch Stücke, die mir gefallen.

Als Klingelton aufbereitet mit überforderten Handylautsprechern abgespielt klingen die Musikstücke in der Regel unterirdisch. Die Besitzer genießen den Klang auch nicht, hören ihrer Lieblingsmusik nicht zu, sondern hasten immer zum Handy, um den Ton möglichst schnell abzuschalten (wenn das Geräusch nicht von sehr vielen als problematisch gesehen würde, wäre da wesentlich weniger Hektik involviert).

Die Mischung aus miesem Klang und hektischem Abschalten vermiest doch jeden Genuss des gespielten Stücks Musik, oder? Das ist, als ob ich mein Lieblingsessen aus der Tupperdose esse, wenn ich im Auto an der roten Ampel stehe. Das Zeug ist dann halb kalt, und ich muss es bei gelb sofort wegräumen und weiterfahren. Genuss? Fehlanzeige.

2 10 2013
Assistenzarzt

Ok, ihr habt ja recht. Aber welche Musik wird denn so gehört bzw. Was ist der Klingelton, der am häufigsten losbrüllt?

Hab neulich ein herzhaftes Kinderlachen gehört, so Lachsack-like. Aber trotzdem haben alle gelacht, es war irgendwie leicht blechern durch das Lautsprecher-Problem, aber es steckte an…

5 03 2014
Klammerlisel

Meine Mutter ist zwar keine Ärztin aber es gab mal von einem Radiosender ein Stück zum Runterladen. Anke Engelke hat ihr Handy gesucht und dabei gesungen „Wo ist das Handyyyy, wo ist das Handyyy- es hat sich gut versteeeeckt. Wo bist DU, wo bist DUUU?“ Es ist ziemlich nervtötend aber es war immer sehr lustig wenn das gebimmel los ging und das Wühlen in der Tasche begann… 😀 Lacher waren garantiert. Nerven tut in Situtationen in denen eben niemand stören sollte aber alles und da achtet man auch kaum auf den Klingelton sondern wartet bis es endlich verstummt.

5 09 2014
JohnnythemadNurse

War zwar nicht auf nem Kongress aber auch geil
War kurz vor dem Examen als Krankenpfleger bei mir
Stellt euch folgendes Szenario vor:
Visite. Der leitende Oberarzt (ihr müsst wissen er ist ein KOMMISSKOPP!!! vor dem Herren, Bürstenhaarschnitt, überkorrekt, Kasernenhofton is bei dem noch freundlich, ein Autoritätsbolzen aller höchster Güte, ehemals Stabsarzt bei der Bundeswehr) visitiert und redet mit ihm in seinem allseits bekannten Kommisston. Auf einmal bimmelt sein Handy und es geht nur: Ohhhhhhhh du schöhööhöööner Weheeheeesterwald…….über deine Höhen pfeifft der Wind …..so kalt…..
Meine Fresse dachte ich mir…… ich stand nur in der Ecke und sehnte mich innerlich nach Rock n Roll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: