Fußprägung

27 09 2013

Neulich auf einer Veranstaltung saß sie ganz hinten. Es war schon kühl draußen, so 9 Grad. Zu kalt für September. Bibber. Sie hustete und rotzte. Ihre nicht mehr ganz jugendlichen Falten waren gut geschminkt. Das Blass der Erkältung geschickt übertönt. Sie hatte diese Sandalen an, die nur vorne quer rüber über den Spann hielten. Socken, nicht doch… das ist doch uncool. Man ist so jung, wie man sich fühlt. Kalte Füße, kalter Kopp. (Altes Sprichwort norddeutscher Ärzte) Als es leerer wurde, zog sie sich einen leeren Stuhl heran und packte ihre nicht mehr ganz jugendlichen nackten Füße, die den ganzen Tag ebenso nackt in den Sandalen unterwegs waren, auf die mit Stoff bespannte Sitzfläche. Es ging gerade um Hygiene, also vorne auf den Folien jedenfalls. Also wer von ihren Erkältungsbazillen noch nichts abbekommen hatte, hätte jetzt die Gelegenheit zu schauen, ob noch Fußpilz übrig ist, oder wenigstens ein paar Fussel, Sandkörner oder Hautschuppen mit echtem Fußflair. Perfekt drapiert auf der Sitzfläche. Ein bissl DNA von uns bleibt ja überall wo wir mal waren. Mein Sitznachbar schaut interessiert, wohin ich die ganze Zeit starre. Ich sehe ihn an. Er rümpft die Nase. Wir kennen uns nicht, aber die Wellenlänge scheint die gleiche.

Liebe Kollegin, falls sie glauben, sich erkannt zu haben, muss ich sie enttäuschen. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig… und vielleicht trotzdem willkommen.

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

28 09 2013
fanger

Hey, da sieht man mal wie gut so eine Weiterbildung tut. Im alltäglichen Arbeitsstress scheinst Du eher selten zum bloggen zu kommen. Nun überschlagen sich deine Einträge hier ja förmlich.
Ich wünsche Dir daher zwei Dinge von Herzen, mehr Weiterbildung und mehr Urlaub.
Ich gehöre wie es scheint nicht zu den modernen Menschen, so ganz normale menschliche(tierische) Dinge wie Fuß oder Schweißgeruch, bohren in Ohren und Nase, Rotz hochziehen, … stören mich bei anderen Personen nicht, lößen auch kein Fremdschäm oder so aus. Denn sie sind eben einfach ganz normal und gehören dazu.
Leute die der Meinung sind das jedes krümelchen das von ihnen abfällt vermieden werden muss und das sie niemals schwitzen dürfen finde ich peinlich. Sollen sich doch einwickeln lassen oder in einer Konservendose leben. Aber bitte die Fresse halten wenn jemand einfach schwitzt weil er sich bei über 30°C eben nicht in einen Eiskeller setzt sondern die Sonne in vollen zügen auskostet und das herrliche Wetter genießt.
Zurück zum Thema, was ist so schlimm daran die Füße hochzutuen? Sind ja wohl keine Schuhe dran gewesen. Und wer Angst hat sich an ein paar liegengebliebenen Hautschuppen anzustecken sollte mal überlegen welchen Arzt er da wohl am besten zu rate zieht. …richtig, den der die Überweisung ans Irrenhaus ausstellen kann.

28 09 2013
Assistenzarzt

Naja, soweit ich mich an meine Benimm-Schule erinnern kann ist Füße auf den Stuhl hochlegen in der Öffentlichkeit nicht so das Richtige. Außerdem waren diese Füße nackt, ebenso ein no go wie ich gelernt habe, heißt dass bei Fusspilz der Pilz gleich mal eben auf dem Stuhl verteilt wird und der nächste es an seine Händen kleben hat. Saunaeffekt. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass der Stoff durch das Hautfett und Cremereste an der Haut ein wenig speckig wird. Ehrlich gesagt packe ich mir Zuhause aus diesem Grund ein Handtuch drunter, damit die Couch nicht so schnell runtergewirtschaftet wird. Kurz um, ich und auch einige Kollegen fanden es in der Öffentlichkeit unangemessen und naja, schlicht unhygienisch. Der nächste setzt sich da mit den guten Klamotten rauf… Das ist noch lange nicht reif für ne Zwangsstörung.

29 09 2013
fanger

Hm, da gebe ich Dir natürlich völlig recht. Strümpfe sind so gesehen eine wirklich sinnvolle Erfindung und sollten an den Füßen sein wenn man nicht gerade irgendwo im Wasser ist. Selbst hier im Land der ewigen Sonne trage ich immer welche … und werde immer mal ausgelacht.

29 09 2013
stuttgarterapothekerin

Schlimmer finde ich, dass sie irgendwo bei den Gesundheits-Basics nicht aufgepasst hat (und wohl trotzdem Ärztin werden durfte): Erkältung = ich versuche andere NICHT anzustecken = ich bleibe eher zuhause auf dem Sofa
und wenn ich doch aus dem Haus muß kleide mich passend = SOCKEN!!!!!und dann eben passende Schuhe dazu!!!!!

Das mit Füße hochlegen: Mein Phlebologe sagt: so oft wie möglich – ICH hab nen stehenden Beruf – Ärzte sitzen wohl?!?!?*IronieausfürdieletzteFrage*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: