100 Jahre Frauenwahlrecht

12 11 2018

Heute ist der Tag, an dem wir Frauen seit 100 Jahren wählen dürfen. In Deutschland. Mädels, Frauen, ja auch Omas, macht euch das bewusst! Wir haben ein Privileg – und damit meine ich nicht, DASS wir wählen dürfen, denn das ist in meinen Augen ein demokratisches Grundrecht! Ich meine die Tatsache, dass Frauen dieses Grundrecht bereits vor 100 Jahren erkämpft haben für Deutschland, während andere Länder heute noch im tiefsten Mittelalter stecken und Frauen weder dieses noch andere Grundrechte haben. Und wir alle sind aufgefordert, stolz auf dieses Privileg zu sein und unser Grundrecht wahrzunehmen. Nicht zu wählen ist keine Antwort. Wer nicht wählt, tritt dieses Grundrecht und die Frauen, also die Generation unserer Großmütter und Urgroßmütter, die es erkämpften, mit Füßen. Wer nicht wählt, braucht sich hinterher über nix zu beschweren. Nicht zu wählen, heißt meckern verboten. Und wenn ihr die nächste Wahlberechtigungskarte im Briefkasten habt, dann denkt dran, was es bedeutet, Grundrechte zu haben und was es Frauen gekostet hat, sich vor hundert Jahren dafür einzusetzen.

Werbeanzeigen