Parchim sucht Kinderärzte

20 08 2019

Wie das NDR Nordmagazin heute zum wiederholten Mal diesen Sommer vermeldete, ist die Kinderstaton der Asklepios-Klinik in Parchim immer noch geschlossen. Ärztemangel. Hoher Krankenstand hieß es erst, heute war die Rede davon, dass konzerninterne Umsetzungen nicht gelangen. Unterm Strich vermute ich (und das stellt eine Annahme dar), dass es wie überall eine Mischung aus in Rente gegangenen Kollegen, Weggängen von Ärzten woanders hin oder in die Niederlassung, fehlender rechtzeitiger Personalrekrutierung und daraus resultierender chronischer Überlastung der verbliebenen Kollegen mit entsprechendem Krankenstand war, was jetzt dazu führte, dass nicht genug Leute da sind, um die Station offen zu halten. Derzeit müssen die Kinder ins deutlich weiter entfernte Helios Klinikum Schwerin, mehr Fahrzeiten für die Notfälle, die Eltern etc. … und das, nachdem letztes Jahr schon das Krankenhaus Wolgast seine Kinderstation verlor und im Osten MVs eine riesige Versorgungslücke riss, die sich erfahrungsgemäß jetzt in der Hochsaison an der Ostseeküste besonders schmerzhaft zeigen dürfte. Jetzt wackelt also die zweite Station für Kinder in diesem Land in kurzer Zeit. Diesmal im Westen. Ursache sind nicht finanzielle Gründe und Bilanzprobleme wie in Wolgast sondern Ärztemangel. Jetzt endlich so die Meldung, will Asklepios bundesweit Stellenanzeigen schalten… Schnell ist anders. Aber typisches Verhalten für Krankenhauskonzerne wie Asklepios, Helios, KMG etc… bloß nicht zu früh offenbaren, dass irgendwo freie Stellen sind… könnte ja negativ ankommen.

Wer also Bock hat, in MV als Pädiater stationär zu arbeiten und am besten noch gleich ein oder zwei weitere Leute mitbringen will, hat derzeit eine gute Verhandlungsbasis für sein Gehalt, die Klinik steht unter Druck… und später gibt es hier oben mit Sicherheit diverse Niederlassungsmöglichkeiten. MV ist schön, sag ich als Einheimische. Wir haben demnächst kostenlose Kita-Plätze für alle, auch gute Qualität der Betreuung, MV hat eine gute Geburtenrate, hohen Freizeitwert für Sportler und Naturfans und mit Parchim eine Stadt mit guter Anbindung an HH und die A24. Und noch gute Immobilienpreise im ländlichen Raum, also das Pony für die Tochter findet auch Platz… also liebe Kollegen Pädiater, auf nach MV, Ihr werdet erwartet in Parchim!

Und wer will, darf diesen Beitrag teilen, auf dass sich Pädiater finden und Eltern und Kinder in der Region Parchim wiede besser versorgt sind.

Werbeanzeigen