Geld geschenkt oder was?

20 11 2008

Heute in meinem Emailbriefkasten:
„Hallo,
mein Name ist Alexandra. Ich bin Managerin und darf in einer einmaligen Aktion echtes Geld verschenken.
Hol Dir hier Dein Geldgeschenk von 3.200 Euro ab:
ht t p: / /  w w w . G e s c h e n k  t e s – G e l d .  n e t /
Es ist wichtig, daß Du das noch heute tust, am besten sofort. Denn die Aktion ist zeitlich limitiert.
Liebe Grüße,
Alexandra“

Und hier die Antwort für Alexandra:
„Liebe Alexandra, steck dir dein Geld sonst wo hin..: und verpiss dich aus meinem Briefkasten…“

Der Link oben ist unbrauchbar gemacht, ich bin mir sicher, er führt dahin wo sich Nepper, Schlepper, Bauernfänger, Wegelagerer, Internetpiraten und andere zwielichtige Gestalten rumtreiben.