Impflücken so groß wie ein Fjord

16 02 2017

Manchmal wundere ich mich über Dinge in der Welt, weil sie so sind wie sie sind. In MV haben wir deutschlandweit mit die besten Impfquoten, was sich auch in Erkrankungszahlen für impfpräventable Erkrankungen zeigt.
Und doch, es gibt sie zuhauf (und wenn ich das viel finde, dann muss es in anderen Bundesländern ja noch schlimmer sein…) – Leute mit Impflücken so groß wie Canyons. Und das wo wir derzeit so Probleme mit der Lieferbarkeit der Impfstoffe haben.

Am schlimmsten sind gefühlt… Nee, nicht die Alten, auch nicht die Kinder, die Mütter auch nicht… Es sind die jungen Leute, die nicht mehr zur Bundeswehr oder Zivildienst müssen, wo sie ihre Auffrischimpfung erhielten. Also impft sie keiner mehr. Und es sind die Azubis für Erzieher, die Lehramtsstudenten und Sozialpädagogik-Studenten. Und junge Leute, die über Bildungsträger Ausbildungen zum Altenpfleger oder Pflegehelfer machen. Sie gehen in Praktika und haben gefühlt zu 90% keine Tetanus Auffrischung. Und etliche können keinen ausreichenden Masern-Schutz nachweisen. Das scheint aber in den Schulen, auch in Eliteschulen mit Schulgeld, Kindergärten und anderen Einrichtungen niemanden zu interessieren…
Wenn es sich um Umschüler handelt, die vorher was anderes gemacht haben und älter als da 30 sind – die haben als Kinder keine Hepatitis B Grundimmunisierung erhalten- die laufen völlig ungeschützt bzgl. Hepatitis B durch ihre Praktika, wo sie natürlich dicht am Patienten sind und auch mit Blut, Wunden etc Kontakt haben. Ich kann diese Nachlässigkeit der Bildungsträger nicht verstehen, die haben doch irgendwo auch eine Verantwortung für die Leute, die sie ausbilden – wenigstens mal drauf hinzuweisen, dass sie eine Hep B Impfung brauchen und denen zu sagen, wer die Kosten trägt. Und damit geht das Problem los… Die Bildungsträger sagen nö wir nicht, die Praktikumsbetriebe auch, die Krankenkassen sagen das ist Arbeitgebersache und die Betroffenen können sich die Impfungen gegen Hepatitis B in ihrer Situation gar nicht leisten.

Ihr seid aus einer der genannten Gruppen? Impfausweis suchen, nachgucken oder beim Hausarzt checken lassen – auf Chipkarte, ja echt, ist inklusive. Nur weil die Praktikumsbetriebe nicht nachfragen, heißt das nicht, das es nicht wichtig ist. Aber hej, eure Gesundheit ist euer Ding und ein Pieks schützt euch vor Tetanus und anderen bösen Sachen.

Was bezahlt die Kasse?
Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Mumps-Masern-Röteln, Influenza

Wo sollte der Arbeitgeber zahlen bei Pflegeberufen etc?
Hepatitis B und ggf. Auch Hepatitis A

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: